Dinge für's Leben

 

 

   Was verstehen wir unter handwerklicher Qualität?

  • Holzlagerung:
    Seit jeher hat eine besondere Eigenschaft des Holzes seinen Bearbeitern Kopfzerbrechen bereitet: das Quellen und Schwinden (auch "Arbeiten" des Holzes genannt).
    Damit ist die Fähigkeit des Holzes gemeint, Feuchtigkeit aufzunehmen (Quellen) und Feuchtigkeit abzugeben (Schwinden).

    Durch jahrelanges Lagern des aufgeschnittenen Holzes wird das Arbeiten des Holzes verringert.
    Deshalb lagern wir unser Holz selbst, um schon zu diesem Zeitpunkt die Kontrolle über die Qualität zu übernehmen. 

     
  • Konstruktion:
    Über Jahrhunderte wurden von Menschen Konstruktionen entwickelt und verfeinert, die dem "Arbeiten" des Holzes Rechnung tragen und die Funktion des Möbels nicht beeinträchtigen.
    So ist z.B. der Faserverlauf des Holzes (Quer- oder Langholz), die Lage der Jahresringe und die Holzart bei der Konstruktion eines Möbels zu berücksichtigen.
    Durch die Rahmenbauweise können z.B. große Brettflächen mit geringem Materialaufwand verwindungssteif und formhaltend hergestellt werden.
    Darüber hinaus unterstützt der Rahmenbau die Proportionen des Möbels.
    Wir orientieren uns an den alten,ausgereiften Konstruktionen.

  • Verarbeitung:
    Lang- und Querholz kann man an den Ecken mit z. B. Dübeln oder mit durchgehendem Zapfen und Schlitz verbinden.
    Zweites ist aufwendiger und dauerhafter.
    Deshalb machen wir es auch so.

    Wenn die Füllung in einem Rahmen schwindet, so können sich an den Rändern helle Stellen zeigen, an denen keine Oberfläche (sprich Beize und/oder Öl usw.) aufgebracht worden ist.
    Abhilfe kann man schaffen, indem man die Füllung vor dem Einbau in den Rahmen komplett mit einer Oberfläche versieht. Dies ist aufwendiger, aber für das Aussehen des Möbels nach mehreren Jahren sehr von Bedeutung.
    Wir verfahren genauso sorgfältig bei unseren Möbeln.

    Große Möbel bereiten beim Umzug häufig Probleme.
    Massivholzmöbel sind oftmals zwecks Stabilität fest verleimt und müssen in einem Stück transportiert werden. Abhilfe schaffen zerlegbare Möbel. Dieser Mehraufwand verhindert beim Umzug Schäden an Treppenhäusern, dem Möbel selbst und den eigenen Nerven. Wir bauen (ab einer nicht mehr leicht zu handhabenden Größe) sämtliche Möbel zerlegbar und zwar nicht mit Metallbeschlägen, sondern mit Holzkeilen (wie bei den früheren ausgereiften Lösungen).

     

  • Warum bauen wir unsere Möbel aus Massivholz?
     Massivholzmöbel in guter handwerklicher Tradition gebaut, haben aufgrund ihrer Haltbarkeit einen hohen Gebrauchswert.
    Sie sind schön anzufassen (kein Wärmegefälle zwischen Hand und z.B. Metall oder Glas).
    Sie sind schön anzusehen und verbreiten mit ihrer natürlichen Maserung Wärme, Lebendigkeit und eine individuelle Atmosphäre.
    Mit zunehmendem Alter werden sie immer schöner.
    Enstandene Schäden an Massivholzmöbeln können repariert werden.
    Massivholzmöbel sind gänzlich umweltverträglich.

 

Zurück